So war die DDR - Kampftaucher - Eine kleine, hoch motivierte Marineeinheit - die geheime Spezialeinheit KSK 18 - Kampfschwimmer der Nationalen Volksmarine - Nr. 7578 So war die DDR - Kampftaucher - Eine kleine, hoch motivierte Marineeinheit - die geheime Spezialeinheit KSK 18 - Kampfschwimmer der Nationalen Volksmarine - Nr. 7578

Mehr Ansichten

Artikelnummer: 7578

So war die DDR - Kampftaucher - Eine kleine, hoch motivierte Marineeinheit

Kurzübersicht

DDR Geheim

Verfügbarkeit: Lieferbar

19,90 € Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Sie sollten in kleinen Gruppen unbemerkt im Rücken des Gegners landen, Schiffe versenken und Verteidigungsanlagen in die Luft sprengen. Dafür wurden sie trainiert und geschult, die geheime Spezialeinheit KSK 18 - Kampfschwimmer der Nationalen Volksmarine.
Sie konnten mit Plastiksprengstoff umgehen, genauso wie mit Handfeuerwaffen, Schneidewerkzeugen und Karateschlägen. An ihre Einsatzziele sollten sie mit Fallschirmen, auf Schnellbooten oder unsichtbar unter Wasser gelangen. Es gab nichts, was sie hätte aufhalten können. Eine kleine, hoch motivierte Marineeinheit, niemals mehr als 100 Mann. Zu den Kampfschwimmern kamen nur die Besten. Die Ausbildung war hart und umgab die Truppe mit dem Nimbus des Geheimnisvollen.
Fallschirmjäger - Sie waren Honeckers Elitetruppe, eine perfekt ausgebildete Spezialeinheit - die Fallschirmjäger der NVA. Gedrillt, um zu töten - im Nahkampf, Mann gegen Mann hinter den feindlichen Linien. Am Ende sollte sich ihre Kampfkraft gegen das eigentliche Volk richten, als im Herbst 1989 zehntausende Menschen in Leipzig für Demokratie auf die Straße gingen. Sie sollten auf den Montagsdemonstrationen den DDR-Staat "verteidigen".

Zusatzinformation

Hersteller Nein