Schweizer Repro Dolch - Der Eidgenosse - Original Böker-Klingenzeichnung aus den 1930er Jahren - Nr. CH4759 Schweizer Repro Dolch - Der Eidgenosse - Original Böker-Klingenzeichnung aus den 1930er Jahren - Nr. CH4759

Mehr Ansichten

Artikelnummer: CH4759

Schweizer Repro Dolch - Der Eidgenosse - Original Böker-Klingenzeichnung aus den 1930er Jahren

Kurzübersicht

Original Böker-Klingenzeichnung aus den 1930er Jahren

Verfügbarkeit: Lieferbar

189,00 € Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Der Schweizer Dolch, auch als Baselard bekannt, war eine gängige Waffe bei denSchweizer Pikenieren im 15. und 16. Jahrhundert. Schweizer Dolche wurden gewöhnlicherweise nicht als Ausrüstungsgegenstand ausgegeben, sondern meistens privat von den Soldaten beschafft und dienten dann als Sekundärwaffe. Charakterisierend für den Schweizer Dolch ist die Gestaltung von Handschutzund Abschlussknauf. Diese besondere, gekrümmte Formgebung kann man bis ins frühe13. Jahrhundert zurückverfolgen und findet sich in authentischer Formgebung im BökerDolch wieder. Die Griffschalen des Böker Schweizer Dolches werden aus handverlesenem Kirschbaumholz gefertigt. Die beidseitig geschärfte und spitz zulaufende Dolchklinge wies bei historischen Modellen einen Querschnitt in Form eines Diamanten auf. Diese Konstruktion erwies sich als äußerst stabil und effektiv. Als Klingenmaterial wird beim vorliegenden Modell Kohlenstoffstahl C75 mit einerbeeindruckenden Klingenlänge von 21,9 cm verarbeitet. Die Klinge ist satiniert und trägt die Original Böker-Klingenzeichnung aus den 1930er Jahren. Das Logo und die individuelle Seriennummer garantieren die Authentizität des Messers und stehen für eine gleichbleibend hohe Fertigungsqualität. Auslieferung inkl. aufwändiger Metallscheide nach historischem Vorbild. Ges. 36 cm. Gew. 255 g.

Zusatzinformation

Hersteller Nein