Infanterieoffizierdegen 1889 und seine Variante 192 Seite, ca. 250 Abb. - bisher unveröffentlichtes Bildmaterial - Nr. 02955 Infanterieoffizierdegen 1889 und seine Variante 192 Seite, ca. 250 Abb. - bisher unveröffentlichtes Bildmaterial - Nr. 02955

Mehr Ansichten

Artikelnummer: 02955

Infanterieoffizierdegen 1889 und seine Variante 192 Seite, ca. 250 Abb. - bisher unveröffentlichtes Bildmaterial - Nr. 02955

Kurzübersicht

Einzige umfassende Darstellung des berühmten deutschen DegensMythos und Wirklichkeit einer legendären BlankwaffeUmfangreiches, bisher unveröffentlichtes BildmaterialLeicht verständliches, profundes fachluiches Hintergrundwissen

Verfügbarkeit: Lieferbar

29,90 € Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Einzige umfassende Darstellung des berühmten deutschen DegensMythos und Wirklichkeit einer legendären BlankwaffeUmfangreiches, bisher unveröffentlichtes BildmaterialLeicht verständliches, profundes fachliches HintergrundwissenDer Infanterieoffiziersdegen (IOD) wurde 1889 von Wilhelm II. eingeführt. Neben der Pickelhaube wurde er zum Markenzeichen des Kaiserreichs. Rund um den Globus war der IOD 89 das Vorbild für zahlreiche Offiziers-Seitenwaffen. Gerade deshalb ist er in Sammlerkreisen äußerst begehrt. In dieser bislang einzigen ausführlichen  Dokumentation zum berühmtesten deutschen Degen finden Waffenfreunde undSammler alles Wissenswerte zu diesem begehrten Stück. Neben der Entstehungsgeschichte werden die verschiedenen Varianten des Degens vorgestellt. Bisher unveröffentlichtes Bildmaterial macht dieses Buch nicht nur für  Blankwaffenfreunde zu einem wahren Genuss. AUTOR: Peter Hartmann, Reiner Herrmann,192 Seite, ca. 250 Abb.FORMAT: 230 x 265 mm, gebunden.

Zusatzinformation

Hersteller Nein